Free and Discounted Ebooks
Join 150,000 readers! Get our ebook deals straight to your inbox.

Eine Kindheitserinnerung aus »Dichtung und Wahrheit«

Cover image for

Download


Author: Sigmund Freud
Published: 1917
Language: German
Wordcount: 4,756 / 23 pg
LoC Category: BS
Downloads: 1,430
Added to site: 2009.09.10
mnybks.net#: 25242
Genre: Psychology
Excerpt

mißlich es -- von allen inneren Unsicherheiten abgesehen -- bleibt, die Deutung einer Kinderhandlung auf eine einzige Analogie zu begründen. Ich hatte darum auch meine Auffassung der kleinen Szene aus »Dichtung und Wahrheit« durch Jahre zurückgehalten. Da bekam ich eines Tages einen Patienten, der seine Analyse mit folgenden, wortgetreu fixierten Sätzen einleitete:

»Ich bin das älteste von acht oder neun Geschwistern[1]. Eine meiner ersten Erinnerungen ist, daß der Vater, in Nachtkleidung auf seinem Bette sitzend, mir lachend erzählt, daß ich einen Bruder bekommen habe. Ich war damals dreidreiviertel Jahre alt; so groß ist der Altersunterschied zwischen mir und meinem nächsten Bruder. Dann weiß ich, daß ich kurze Zeit nachher (oder war es ein Jahr vorher?)[2] einmal verschiedene Gegenstände, Bürsten, -- oder war es nur eine Bürste? -- Schuhe und anderes aus dem Fenster auf die Straße geworfen habe.

SUBSCRIBE TO MANYBOOKS 

FREE EBOOKS 

Join 150,000+ fellow readers! Get Free eBooks and book bargains from ManyBooks in your inbox. 

We respect your email privacy

(advanced)
login | register

User ID

Password

reset password

Author of the Day

Madison Kent
Growing up, Madison Kent has always been fascinated by the mere fact that Jack the Ripper, one of the most notorious murders ever known, escaped justice. She would dream of her own alternative version of the facts and decided to write her own story, in which the suspects are totally different people. As our author of the day, Kent chats about this book of hers, Stalking Jack, how much research she did on London and Whitechapel and how her characters were conceived.
Read full interview...