Hans Huckebein

Hans Huckebein

By

0
(0 Reviews)
Hans Huckebein  by Wilhelm Busch

Downloads:

1,835

Share This

Hans Huckebein

By

0
(0 Reviews)

Book Excerpt

szlig;,
Der alles ruinieren muß.

Er zerrt voll roher Lust und Tücke
Der Tante künstliches Gestricke.

Der Tisch ist glatt--der Böse taumelt--
Das Ende naht,--sieh da! er baumelt!

"Die Bosheit war sein Hauptpläsier,
Drum", spricht die Tante, "hängt er hier!"

Das Pusterohr.

Hier sitzt Herr Bartelmann im Frein
Und taucht sich eine Brezel ein.

Der Franz mit seinem Pusterohr
Schießt Bartelmann ans linke Ohr.

Ei, Zapperment--so denkt sich der--
Das kam ja wohl von unten her!

Doch nein--denkt er--es kann nicht sein!
Und taucht die Brezel wieder ein.

Und--witsch--getroffen ist die Bretzen,
Herrn Bartelmann erfaßt Entsetzen.

Und--witsch--jetzt trifft die Kugel gar
Das Aug', das sehr empfindlich war.

So daß dem braven Bartelmann
Die Träne aus dem Auge rann.

Ei, Zapperment--so denkt sich der--
Das kommt ja wohl von oben her!--

Aujau! er fällt--de

Readers reviews

5
4
3
2
1
0.0
Average from 0 Reviews
0
Write Review
Be the first to review this book