Heinrich von Kleist und die Kantische Philosophie

Heinrich von Kleist und die Kantische Philosophie

By

0
(0 Reviews)
Heinrich von Kleist und die Kantische Philosophie by Ernst Cassirer

Published:

1919

Downloads:

873

Share This

Heinrich von Kleist und die Kantische Philosophie

By

0
(0 Reviews)

Book Excerpt

reifen. Würdest Du nicht mehr tun, was recht ist, wenn der Gedanke an Gott und Unsterblichkeit nur ein Traum wäre? Ich nicht. Daher ~bedarf~ ich zwar zu meiner Rechtschaffenheit dieser Sätze nicht; aber zuweilen, wenn ich meine Pflicht erfüllt habe, erlaube ich mir, mit stiller Hoffnung an einen Gott zu denken, der mich sieht und an eine frohe Ewigkeit, die meiner wartet ... Aber dieser Glaube sei irrig oder nicht -- gleichviel! Es warte auf mich eine Zukunft oder nicht -- gleichviel! Ich erfülle für dieses Leben meine Pflicht, und wenn Du mich fragst, ~warum?~, so ist die Antwort leicht: eben ~weil~ es meine Pflicht ist. Ich schränke mich daher mit meiner Tätigkeit ganz für dies Erdenleben ein. Ich will mich nicht um meine Bestimmung nach dem Tode kümmern, aus Furcht darüber meine Bestimmung für dieses Leben zu vernachlässigen ... Dabei bin ich überzeugt, gewiß in den großen ewigen Plan der Natur einzugreifen, wenn ich nur den

Readers reviews

5
4
3
2
1
0.0
Average from 0 Reviews
0
Write Review
Be the first to review this book
Tom Lowe - Mystery-Thriller Inspired by Butterflies
FEATURED AUTHOR - Tom Lowe is a mystery-thriller author who currently writes three series. The Sean O'Brien series features Florida as a backdrop. After his wife dies of ovarian cancer, O'Brien tries to put the pieces of his life back together. His powers of observation, both in human nature and crime scenes, attracts wounded people in his direction. But his past often intersects with the present leaving a future that that's beyond his choosing. As our Author of the Day, Lowe tells us all about the latest Sean O… Read more