Siddhartha

Siddhartha
Eine indische Dichtung

By

5
(1 Review)
Siddhartha by Herman Hesse

Published:

1922

Pages:

109

Downloads:

9,698

Share This

Siddhartha
Eine indische Dichtung

By

5
(1 Review)

Book Excerpt

durstigen, einen großen Weisen und Priester sah er in ihm heranwachsen, einen Fürsten unter den Brahmanen.

Wonne sprang in seiner Mutter Brust, wenn sie ihn sah, wenn sie ihn schreiten, wenn sie ihn niedersitzen und aufstehen sah, Siddhartha, den Starken, den Schönen, den auf schlanken Beinen Schreitenden, den mit vollkommenem Anstand sie Begrüßenden.

Liebe rührte sich in den Herzen der jungen Brahmanentöchter, wenn Siddhartha durch die Gassen der Stadt ging, mit der leuchtenden Stirn, mit dem Königsauge, mit den schmalen Hüften.

Mehr als sie alle aber liebte ihn Govinda, sein Freund, der Brahmanensohn. Er liebte Siddharthas Auge und holde Stimme, er liebte seinen Gang und den vollkommenen Anstand seiner Bewegungen, er liebte alles, was Siddhartha tat und sagte, und am meisten liebte er, seinen Geist, seine hohen, feurigen Gedanken, seinen glühenden Willen, seine hohe Berufung. Govinda wußte: dieser wird kein gemeiner Brahmane werd

Claire Duffy - Snarky Protagonists, Dark Facts Blended With Fiction, and Suspenseful Crime-solving
FEATURED AUTHOR - Claire Duffy was a screenwriter for over a decade until she caught herself cycling past a production company and giving it the finger. She decided she didn't like the person the film industry was turning her into. Duffy quit, took a temporary job at a daycare in Stockholm, and wrote her first novel while her class of one-year-olds took their afternoon nap. Through blogging that story in daily chapters, she discovered indie publishing and never looked back.