Minna von Barnhelm

Minna von Barnhelm

By

0
(0 Reviews)
Minna von Barnhelm by Gotthold Ephraim Lessing

Downloads:

1,391

Share This

Minna von Barnhelm

By

0
(0 Reviews)

Book Excerpt

tzen könnte. Aber noch eines, gnädige Frau; bald hätte ich das Wichtigste vergessen. Marloff hat noch an der Kasse unsers ehemaligen Regiments zu fordern. Seine Forderungen sind so richtig wie die meinigen. Werden meine bezahlt, so müssen auch die seinigen bezahlt werden. Ich hafte dafür.--

Dame Oh! Mein Herr--Aber ich schweige lieber.--Künftige Wohltaten so vorbereiten, heißt sie in den Augen des Himmels schon erwiesen haben. Empfangen Sie seine Belohnung und meine Tränen! (Geht ab.)

7. Szene

(v. Tellheim.)

Tellheim Armes, braves Weib! Ich muß nicht vergessen, den Bettel zu vernichten. (Er nimmt aus seinem Taschenbuche Briefschaften, die er zerreißt.) Wer steht mir dafür, daß eigner Mangel mich nicht einmal verleiten könnte, Gebrauch davon zu machen?

8. Szene

(Just. v. Tellheim.)

Tellheim Bist du da?

Just (indem er sich die Augen wischt). Ja!

Tellheim Du hast geweint?

Just Ich habe in der Küche meine Rechnung geschrieben, und die Küche ist voll Rauch. Hier ist sie, m

More books by Gotthold Ephraim Lessing

(view all)