Galgenlieder nebst dem 'Gingganz'

Galgenlieder nebst dem 'Gingganz'

By

0
(0 Reviews)
Galgenlieder nebst dem 'Gingganz' by Christian Morgenstern

Published:

1917

Downloads:

1,420

Share This

Galgenlieder nebst dem 'Gingganz'

By

0
(0 Reviews)

Book Excerpt

Auf der Terrasse, da ist es kuhl,
und ich wackel im Winde, im Winde.

Und ich wackel und nackel den ganzen Tag.
Und es nackelt und rackelt die Linde.
Wer weiß, was sonst wohl noch wackeln mag
im Winde, im Winde, im Winde.´

Die Beichte des Wurms.

Es lebt in einer Muschel
ein Wurm gar seltner Art;
der hat mir mit Getuschel
sein Herze offenbart.

Sein armes kleines Herze,
hei, wie das flog und schlug!
Ihr denket wohl, ich scherze?
Ach, denket nicht so klug.

Es lebt in einer Muschel
ein Wurm gar seltner Art;
der hat mir mit Getuschel
sein Herze offenbart.

Das Weiblein mit der Kunkel.

Um stille Stübel schleicht des Monds
barbarisches Gefunkel --
im Gäßchen hoch im Norden wohnt's,
das Weiblein mit der Kunkel.

Es spinnt und spinnt. Was spinnt es wohl?
Es spinnt und spintisieret ...
Es trägt ein weißes Kamisol,
das seinen Körper zieret.

Um

Readers reviews

5
4
3
2
1
0.0
Average from 0 Reviews
0
Write Review
Be the first to review this book