Die Geburt der Tragödie

Die Geburt der Tragödie
Versuch einer Selbstkritik

By

5
(1 Review)
Die Geburt der Tragödie by Friedrich Wilhelm Nietzsche

Pages:

149

Downloads:

4,182

Share This

Die Geburt der Tragödie
Versuch einer Selbstkritik

By

5
(1 Review)

Book Excerpt

die Furcht vor der Schönheit und Sinnlichkeit, ein Jenseits, erfunden, um das Diesseits besser zu verleumden, im Grunde ein Verlangen in's Nichts, an's Ende, in's Ausruhen, hin zum "Sabbat der Sabbate" - dies Alles dünkte mich, ebenso wie der unbedingte Wille des Christenthums, nur moralische Werthe gelten zu lassen, immer wie die gefährlichste und unheimlichste Form aller möglichen Formen eines "Willens zum Untergang", zum Mindesten ein Zeichen tiefster Erkrankung, Müdigkeit, Missmuthigkeit, Erschöpfung, Verarmung an Leben, - denn vor der Moral (in Sonderheit christlichen, das heisst unbedingten Moral) muss das Leben beständig und unvermeidlich Unrecht bekommen, weil Leben etwas essentiell Unmoralisches ist, - muss endlich das Leben, erdrückt unter dem Gewichte der Verachtung und des ewigen Nein's, als begehrens-unwürdig, als unwerth an sich empfunden werden. Moral selbst - wie? sollte Moral nicht ein "Wille zur Verneinung des Lebens", ein heimlicher Instinkt der

More books by Friedrich Wilhelm Nietzsche

(view all)
Gregg Stutts - Realistic Characters With Realistic Issues
FEATURED AUTHOR - Gregg Stutts was born in New York, grew up in New Jersey and now lives in Northwest Arkansas with his wife, Robyn. Gregg graduated from Cornell University in 1985 and has worked in business, ministry and the church. He and Robyn have been married for thirty-five years and have three daughters, one son and five grandsons. Gregg is an author and marriage coach. As our Author of the Day, he tells us all about his book, The Lakeside Conspiracy.