Die Göttliche Komödie

Die Göttliche Komödie

By

4
(1 Review)
Die Göttliche Komödie by Dante Alighieri

Published:

1321

Pages:

389

Downloads:

15,050

Share This

Die Göttliche Komödie

By

4
(1 Review)

Book Excerpt

r sind zur Stelle, die ich dir genannt,
Hier wirst du jene JammervoIIen schauen,
Für die das Heil des wahren Lichtes schwand."
Er faßte meine Hand, daher Vertrauen
Durch sein Gesicht voll Mut auch ich gewann.
Drauf führt er mich in das geheime Grauen.
Dort hob Geächz, Geschrei und Klagen an,
Laut durch die sternenlose Luft ertönend,
So daß ich selber weinte, das begann.
Verschiedne Sprachen, Worte, gräßlich dröhnend,
Handschläge, Klänge heiseren Geschreis,
Die Wut, aufkreischend, und der Schmerz, erstöhnend--
Dies alles wogte tosend stets, als seis
Im Wirbel Sand, durch Lüfte, die zu schwärzen
Es keiner Nacht bedarf, im ewgen Kreis.
Und, ich vom Wahn umstrickt und bang im Herzen,
Sprach: Meister, welch Geschrei, das sich erhebt?
Wer ist doch hier so ganz besiegt von Schmerzen?
Und er: "Der Klang, der durch die Lüfte bebt,
Kommt von den JammerseeIen jener

More books by Dante Alighieri

(view all)
Eric Dorsey - A Tale of Friendship and the Meaning of Connection
FEATURED AUTHOR - From working in finance to living in his van as a critical care nurse, an echo persisted across the years, whispered in an eerie unison by teachers, professors, managers, employees, colleagues, friends: ‘Eric, you are a Writer.’ As our Author of the Day, he tells us all about his book, My Father's Indian: How A Butterfly Split The Oak