Kritik der reinen Vernunft (1st edition)

Kritik der reinen Vernunft (1st edition)

By

0
(0 Reviews)
Kritik der reinen Vernunft (1st edition)  by Immanuel Kant

Published:

1781

Pages:

558

Downloads:

3,525

Share This

Kritik der reinen Vernunft (1st edition)

By

0
(0 Reviews)

Book Excerpt

fern sie nur überall etwas denken, in metaphysische Behauptungen unvermeidlich zurück, gegen die sie doch so viel Verachtung vorgaben. Indessen ist diese Gleichgültigkeit, die sich mitten in dem Flor aller Wissenschaften ereignet und gerade diejenigen trifft, auf deren Kenntnisse, wenn dergleichen zu haben wären, man unter allen am wenigsten Verzicht tun würde, doch ein Phänomen, das Aufmerksamkeit und Nachsinnen verdient. Sie ist offenbar die Wirkung nicht des Leichtsinns, sondern der gereiften Urteilskraft* des Zeitalters, welches sich nicht länger durch Scheinwissen hinhalten läßt und eine Aufforderung an die Vernunft, das beschwerlichste aller ihrer Geschäfte, nämlich das der Selbsterkenntnis aufs neue zu übernehmen und einen Gerichtshof einzusetzen, der sie bei ihren gerechten Ansprüchen sichere, dagegen aber alle grundlosen Anmaßungen, nicht durch Machtsprüche, sondern nach ihren ewigen und unwandelbaren Gesetzen, abfertigen könne, und dieser ist kein anderer als die Kritik der reinen Vernunft selbst.

Readers reviews

5
4
3
2
1
0.0
Average from 0 Reviews
0
Write Review
Be the first to review this book
Dani Haviland - A Beautiful Love Story Set in the Alaskan Wilderness
FEATURED AUTHOR - Determined to get her story published, Dani Haviland jumped into the newly discovered ocean of self-publishing in 2011 and has been surfing it ever since, having reached USA Today Bestselling author twice in the last three years. Although she grew up in Arizona, Dani now splits her time between Alaska and Oregon, writing, publishing, and promoting while claiming to be 'retired.' As our Author of the Day, Haviland tells us all about her book, One Arctic Summer Please give us a short… Read more